Räumlichkeiten

Zimmer

In der Regel teilen sich jeweils zwei Jugendliche ein Zimmer. Die Zimmer sind einfach und zweckmässig eingerichtet. Die Nähe des Zusammenlebens fordert und fördert die Jugendlichen. Schulfrust und -lust werden geteilt. Manchmal entstehen Freundschaften fürs Leben, manchmal nur Zweckgemeinschaften. In der kleinen Einheit Zimmer spielt soziales Lernen eine wichtige Rolle. Bei Konflikten sind die Verantwortlichen der jeweiligen Familie da und helfen, Lösungen zu finden.