Vormittag

Unsere Jugendlichen erhalten keinen vorgefertigten Stundenplan, sie erstellen vielmehr ihren eigenen. Gelernt wird in kleinen Teams von durchschnittlich sechs Schülerinnen und Schülern. Der Unterricht ist blockweise organisiert, von Montag bis Samstag belegen die Jugendlichen jeweils ein Trimester lang dieselben drei Kurse. Danach stellen sie sich einen neuen Stundenplan mit anderen Kursen zusammen.

Stundentafel Montag bis Freitag vormittags

07.00Frühstück mit anschliessender Putzpause
08.05 - 09.201. Stunde
09.20 - 09.45A-Pause
09.45 - 10.452. Stunde
10.45 - 11.00B-Pause
11.00 - 11.553. Stunde
12.30Mittagessen

Kurssystem

Unser Kurssystem ist überaus flexibel organisiert. Jedes Trimester erarbeiten wir einen neuen Stundenplan. Die Schülerinnen und Schüler können sich Fächer, LehrerInnen und manchmal auch Themen wünschen. Die Tutorinnen und Tutoren haben dabei aber den Werdegang der betreuten Jugendlichen im Blick und achten auf die abschlussrelevanten Fächer. Sie erstellen so genannte Dringlichkeitslisten, die mit den Wünschen der Schülerinnen und Schüler in Einklang gebracht werden müssen.

Das Erstellen des Kursplans ist ein langwieriger, anspruchsvoller und lohnenswerter Prozess. Denn die Jugendlichen können ihren Schulalltag aktiv mitgestalten und sind dadurch hoch motiviert. Die Konzentration auf wenige Fächer erlaubt vertieftes Lernen und die Entwicklung eigener Lerntechniken. Die Tutorinnen und Tutoren gewährleisten, dass die Schülerinnen und Schüler am Ende der Schulzeit alle relevanten Abschlussziele erreicht haben.

Matura-System

Das Matura-System läuft ausserhalb des normalen Kursangebotes. Hier werden Kurse auf dreieinhalb Jahre verteilt. Schülerinnen und Schüler des Matura-Jahrgangs arbeiten in festen Unterrichtsgruppen und bereiten sich gemeinsam auf die Prüfungen vor. Jugendliche aus anderen Jahrgängen können bei Interesse und Fähigkeit einzelne Matura-Kurse besuchen.