Schulabschlüsse für SchülerInnen des Amerikanischen Programmes

Freitag, 20. Juni 2014

Text von Daniel Davis Wood. Übersetzung von Theresa Bach.

Fünfzehn "Seniors" des Amerikanischen Programmes beenden dieses Trimester erfolgreich ihre "Highschool". Während einer Abschlussfeier im Grossen Saal am gestrigen Abend erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse und warfen ihre Hüte in die Luft.

Wie in früheren Jahren begann die Feier mit einem Buffet für SchülerInnen, deren Familie und LehrerInnen. Das Buffet lud ein zu leckerem Braten und vielen verschiedenen Desserts; die alltägliche, lockere Kleidung wurde gegen schicke Anzüge und Kleider getauscht und die Jugendlichen hatten eine der letzten Gelegenheiten, als Ecole-Jahrgang beieinander zu sitzen und zu reden.

Nach dem Abendessen versammelten sich die fünfzehn "Seniors" vor dem Rest der Menge und Ashley Curtis, der Direktor des Amerikanischen Systems, gratulierte ihnen mit einer Abschiedsrede. Mit einem Lied von Mani Matter, Auszügen von W.G. Sebald und seinen eigenen Ecole-Erfahrungen beschäftigte er sich mit der Erfahrung des Verlassens und Wiederkehrens an wichtige Orte im Leben.

Anschliessend war die Reihe an den SchülerInnen zu sprechen: Alex, Gabriel, Sam, Tina, Harry, Hassib, Darshbir, Helena, Andrew, Hannah, Mario, Jackie, Wade, Kebir und Will dankten nacheinander jenen, die sie während ihrer Zeit an der Ecole unterstützt haben und mit deren Hilfe sie diesen Meilenstein erreicht haben. Dann lud Ashley jeden Schüler und jede Schülerin ein, aufzustehen und das Abschlusszeugnis entgegenzunehmen. Nachdem schliesslich auch die Hüte am Boden lagen, konnten die diesjährigen Abgänger sich entspannen und für Fotos posieren, um sich später an diesen Erfolg erinnern zu können.

zurück