Von der Ecole nach Oxford mit dem AP-Programm

Mittwoch, 19. März 2014

Text von Daniel Davis Wood. Übersetzung von Theresa Bach.

In der neuesten Ausgabe des „Passport“ – dem Newsletter des College Board – wird über eine Ecolianerin berichtet, die an der University of Oxford zugelassen wurde – und zwar mit Hilfe der AP-Kurse, die sie hier als Schülerin besucht hat. In dem Rundschreiben, das an Schulen weltweit versendet wird, erzählt Sonia Curtis – Senior des letzten Jahres – von ihrer Erfahrung mit dem amerikanischen AP-Programm an einer Schule in der Schweiz als ein Weg, um an der University of Oxford in England zugelassen zu werden.

„Meine Schule hatte keine Noten“, sagt Sonia „und ich habe die AP-Examen als meine Chance gesehen, den Universitäten meine Stärken im akademischen Bereich zu zeigen.“ Sonias Erfolg zeigt, wie die Kurse, die an der Ecole angeboten werden, einen Weg zu höherer Bildung eröffnen –in Grossbritannien ebenso wie in den USA – ohne dass SchülerInnen die britischen A-Level-Examen ablegen müssen.

Den kompletten Bericht kann man auf der Website des College Board als PDF einsehen.

zurück