Middle Eastern Politics in Theorie und Praxis

Montag, 03. März 2014

Text von Daniel Davis Wood. Übersetzung von Theresa Bach.

Ende des letzten Jahres wurden einige Journalisten, die für den arabischen Nachrichtensender Al Jazeera arbeiteten, in Ägypten festgenommen und inhaftiert. Letzte Woche rief Al Jazeera zu einem „Global Day of Action“ auf, um Journalisten weltweit zu ermutigen, diese Inhaftierungen zu verurteilen und Solidarität mit den Häftlingen zu zeigen. SchülerInnen des Kurses „Middle Eatern Politics“ beschlossen, daran teilzunehmen.

„Viele der Jugendlichen setzten sich dafür ein“, sagt Kursleiter Alex Cosh, „vor allem weil Al Jazeera eine der Hauptquellen ist, die SchülerInnen in diesem Kurs für Recherchearbeiten nutzen. Die Idee bestand darin, dass Menschen weltweit Bilder von sich selbst twittern, auf denen sie ein #FreeAJStaff-Banner halten, um die inhaftierten Journalisten in Ägypten zu unterstützen. Für unsere SchülerInnen war es eine gute Gelegenheit zu sehen, wie Soziale Netzwerke genutzt werden können, um Politik zu beeinflussen.“

Das Foto oben zeigt die Teilnehmenden des Kurses vor dem #FreeAJStaff Hashtag. Die weisse Farbe symbolisiert das Schweigen der inhaftierten Journalisten und soll auf die Verletzung der Redefreiheit aufmerksam machen. Von links nach rechts: Leo, Hassib (unten), Eddie, Alex, Sebastian, Julius, Dominik und Mats.

zurück