Der erste Skitag: Schnee und Sonnenschein am Hasliberg

Mittwoch, 22. Januar 2014

Text von Daniel Davis Wood.

Ski, Snowboards und Schlitten waren heute in vollem Einsatz, als alle Mitglieder der Ecolegemeinschaft für den ersten Skitag des Wintertrimesters mit einer der Gondeln auf den Berg fuhren. Während der nächsten zwei Monate werden SchülerInnen und MitarbeiterInnen der Ecole einmal pro Woche diese Möglichkeit haben: anstatt der üblichen Morgenkurse den Schnee so gut wie möglich zu nutzen.

Als am Morgen noch eine dicke Nebeldecke den Ecole-Campus einhüllte, war es schwer zu glauben, dass das Wetter schliesslich wunderbar sein würde. Aber die Gondelfahrt nach Lischen und Käserstatt brachte uns über den Hochnebel hinaus und oben auf dem Berg stiegen wir bei spektakulärem Sonnenschein aus, der über die schneebedeckten Berge um uns herum erstrahlte.

Wie jedes Jahr durften SchülerInnen mit Erfahrung im Skifahren oder Snowboarden allein mit Freunden die Pisten geniessen, während für AnfängerInnen Kurse angeboten wurden, um zu gewährleisten, dass alle sicher fahren können, bevor sie allein unterwegs sind.

Ereignisse von den Skitagen werden in den nächsten Wochen hier auf der Ecole-Website zu finden sein – jede Woche werden wir eine Gruppe von SchülerInnen und ihre Art des Wintersports beleuchten.

Diese Woche jedoch gibt es zunächst einige Fotos, die Ecole-SchülerInnen am Mittag zeigen. Dann nämlich trifft sich die gesamte Ecolegemeinschaft auf Käserstatt, um vor einer der schönsten Kulissen der Welt das Mittagessen zu geniessen.

Unten: Sam, Hannah, Sam und Hassib. Darunter: Sophie – eine neue Mitarbeiterin –, die Helferin Lizzy und Nico – eine Schülerin – geniessen Tee und Sandwiches auf Käserstatt. Ganz unten: Sam während eines kurzen Spazierganges auf Käserstatt aus.

zurück