Real Talk - Eine Gruppe von und für Schülerinnen

Freitag, 14. Mai 2021

Kennen Sie Lea, Addi und Nell? Diese drei Ecole-Schülerinnen mit Eigeninitiative haben Real Talk ins Leben gerufen, eine neue Schülerinnen-Gruppe an der Ecole.

Die jungen Frauen haben ein Bedürfnis wahrgenommen und beschlossen, etwas zu unternehmen. Die Idee, Real Talk als neue Form von Austausch zu organisieren, kam Lea. Sie beobachtete an der Ecole eine Reihe von verschiedenen und teilweise eher distanzierten sozialen Gruppen, denen es nicht gelang, sich zu verbinden und gegenseitig zu unterstützen. Also tat sie sich mit ihren Mitbegründerinnen zusammen und gründete eine Community-Gruppe, die Schülerinnen aus verschiedenen “Cliquen” zusammenbringen soll, um Erfahrungen auszutauschen und einander Unterstützung zu geben.

Real Talk ist eine Schülerinnen-Gruppe - für alle, die sich als weiblich identifizieren. Sie bietet einen sicheren Raum, ein informelles Netzwerk, einen Ort, an dem sich Mädchen und junge Frauen unterstützt fühlen können. Real Talk wird komplett von den Schülerinnen geleitet, was den Teilnehmerinnen erlaubt, sich ehrlich und authentisch auszutauschen. So können sie unbefangen miteinander reden, ohne Angst vor der Beurteilung durch Erwachsene.

Die Gruppe kommt zweimal pro Monat zum Real Talk zusammen. Sie beginnen zum Beispiel mit einem Gedicht und sprechen dann darüber, was sie gerade beschäftigt, oder sie diskutieren ein aktuelles Thema wie “toxische Männlichkeit”, den Druck zur Perfektion oder geschlechtsspezifische gesellschaftliche Erwartungen.

Addi sagt: “Es ist so wichtig, dass Mädchen einander unterstützen können!” Genau das ermöglicht diese Gruppe.

Real Talk ist ein wunderbares Beispiel dafür, was an der Ecole alles möglich ist. Schüler*innen bekommen Raum zu träumen, zu wachsen und mitzugestalten. Diese drei jungen Persönlichkeiten hatten die Vision einer solidarischen, unterstützenden Schülerinnen-Gruppe, die den Austausch fördert und Verbindungen zwischen verschiedenen sozialen “Cliquen” auf dem Campus schafft. Also machten sie sich an die Arbeit und riefen Real Talk ins Leben - und gestalten damit die Gemeinschaft mit, die sie sich wünschen!

zurück