"Voyelles" - Unsere Antwort auf Arthur Rimbauds Gedicht

Mittwoch, 21. November 2018

Fotos hier

Wir haben eine Geschichte erfunden. Es ist die Geschichte der Menschheit, mit ihren Vorurteilen, ihren Ängsten und ihrem Egoismus. Wir, die Matura-10-Klasse und Karuna’s Tanzkurs, spielten und tanzten die Geschichte der Gletscher für Euch.

Fünf Gletscher kommen zum König der Welt und sagen “ Wir schmelzen und wenn wir ganz geschmolzen sind, wirst du sterben O! König!!” Der König will nicht sterben und beauftragt seinen Alchemisten einen Trank zu entwickeln, der ihn unsterblich macht. Doch die Klimaerwärmung beängstigt den König und seine Minister und macht sie wütend. Fünfmal hat der König einen Wutanfall und fünfmal entsteht im Universum ein Riss. Durch diese Risse kommen die Tänzerinnen und Tänzer. Sie bringen die Vokale a,e,i,u,o. Die Tochter des Königs sorgt dafür, dass aus dem Universum etwas zu den Menschen fliesst, das sie dringend brauchen.

Am Anfang war das Wort. Das “Wort” war für uns das Gedicht “Les Voyelles”(Die Vokale) von Arthur Rimbaud. Und das Theaterstück war unsere Antwort darauf!

Am 7. oder am 8. Dezember um 19:30 im Grossen Saal der Ecole d'Humanité!

Plakat von der Schülerin Lola Goncharova

zurück