Solarpreis für die Ecole d’Humanité!

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Wir durften gestern in Sursee das PlusEnergieBau-Diplom in Empfang nehmen. Ausgezeichnet wurden wir durch den nachhaltigen Neubau Lernzentrum mit Bibliothek Eberhard Berent-Haus.

Seit Oktober 2017 ist das Lernzentrum mit Bibliothek in regem Betrieb und wird von SchülerInnen, Lehrpersonen und Gästen sehr geschätzt. Den Schweizer Solarpreis gewinnt es nun dank seines progressiven Energiekonzepts. Mittels einer starken Wärmedämmung, Solarpannels auf der Südseite des Dachs, einer Wärmepumpe für Warm-wasser und Heizung sowie LED-Lichtern wird der gesamte Energiebedarf des Gebäudes nicht nur gedeckt sondern sogar zu 15% übertroffen!
Nachhaltig waren im Bau des neuen Gebäudes auch die Baustoffe, wie z.B. die Isolation aus Recyclingglas und Zellulose sowie der Bezug von inländischen Produkten und die Zusammenarbeit mit regionalen Partnerbetrieben.

Mit diesem Bau und dem damit gewonnenen Diplom setzen wir ein wichtiges Zeichen: Nachhaltigkeit soll gelernt und gelebt werden – sowohl im Alltag wie an der Schule.

Bildlegende von links nach rechts: Patrick Stalder, Laudatio-Redner 28. Schweizer Solarpreis, Hanspeter Thöni, Architekt, Michael Schreier, Internatsleiter Ecole d’Humanité, Rona Liechti, Leiterin Kommunikation Ecole d’Humanité, Kaspar Flück, Energieimpuls GmbH
Foto: Hervé Le Cunff

Mehr Fotos vom Eberhard Berent-Haus

zurück