Urban Gardening: Ehemalige liefern frisches Bio-Gemüse in Boxen

Donnerstag, 22. Juni 2017

Unsere Alumni Füsy (Jonas), Sascha und Ramy (Vikram) liefern der Ecole ein zeitgenössisches Gartenprojekt. Wer keinen Platz, keine Zeit oder keine Ahnung vom Gärtnern hat, kann dank ihnen trotzdem das eigene Gemüse anbauen und zwar überall: in Boxen und von den "Gmüesgärtlern" angepflanzt. Ein ideales Projekt auch für die Ecole, deren Schülerschaft künftig wohl vorwiegend in urbanen Gegenden leben wird.

Welche Qualitäten haben die drei Ehemaligen von ihrer Ecole-Zeit ins Leben mitgenommen? Selbstvertrauen, Teamgeist, Kreativität und der erprobte Wille, seine Grenzen zu verschieben, geben sie zur Antwort. Qualitäten, die ihnen heute in ihrer Selbstständigkeit täglich nützen. So erzählten sie kürzlich an der Andacht über ihre Visionen. Diese haben es in sich: Salat zum Mars liefern, die Schweiz mit Gmüesgärtli beliefern und im Bereich Internet der Dinge neue Standards schaffen. Das sind keineswegs utopische Ziele, denn: Einzeln seien sie stark, gemeinsam unschlagbar! Zum Schluss motivierten unsere Gäste die Schülerinnen und Schüler, an ihre eigenen Träume zu glauben und ihre besten Ideen in die Tat umzusetzen. Herzlichen Dank Füsy, Sascha und Ramy für den inspirierenden Besuch und die spriessenden “Gmüesgärtli”!

Fotos hier

zurück