Ken Mellor besucht die Ecole

Donnerstag, 12. November 2015

Psychologe und Meditationsmeister Ken Mellor besuchte kürzlich die Ecole für einige Tage und gab drei Meditationssitzungen:
(1) Gesprächsrunde mit MitarbeiterInnen über die Psyche von Jugendlichen,
(2) Meditation mit der gesamten Schule und
(3) Ken spricht über seinen Weg zur Meditation.

Ken und seine Frau Elizabeth sind Co-Herausgeber verschiedener Publikationen. Eine davon heisst “Jugendphasen: Die Reise zum Erwachsensein”. Er sprach darüber, dass das sich entwickelnde Gerhirn von Jugendlichen – sobald Hormone ins Spiel kommen – die Entwicklung eines kindlichen Gehirns widerspiegelt. Er beschreibt die Entwicklungsphasen vom Kleinkind-Stadium über den Grünschnabel, den Flegel, den Romantiker bis hin zum Weltverbesserer.

Kens Meditation konzentrierte auf einige beruhigende und Stress reduzierende Übungen. Alain nutzt Kens Meditations-CDs in seinen Meditationskursen und es war eine wunderbare Gelegenheit, Kens warme und ruhige Stimme live zu hören. Über 40 SchülerInnen und MitarbeiterInnen nahmen daran teil.

Am Ende seines Besuches sprach Ken dann über seine ersten Meditationserfahrungen: Von Nachtfahrten bei denen er und seine Frau in Spe an Kreuzungen spontane Richtungsänderungen machten, über seinem ersten Treffen mit einem Guru in Australien, bis hin zu vielen Besuchen bei Gurus in Indien.

Sein Besuch war eine sehr bereichernd für uns alle an der Ecole und wir hoffen, ihn bald wieder begrüssen zu dürfen.

zurück