Alptag

Freitag, 23. Oktober 2015

Von Guido Bieri

Rund 50 Jugendliche und MitarbeiterInnen haben sich für den jährlichen Alptag gemeldet. Am Freitag, 10. Oktober, fahren wir mit der Gondel durch die Nebeldecke auf Mägisalp. Nach einer 15-minütigen Wanderung erreichen wir das Seemad und dort wartet eine Überraschung: Drei Mitglieder der Alpgenossenschaft Mägisalp empfangen uns bei Sonnenschein zum Znüni, mit Hobelkäse, frischem Brot und Schoggimilch.

Frisch gestärkt geht es an zwei steilen Hängen an die Arbeit. Abgeschnittene Grünerlen werden zusammengetragen und zu großen Haufen geschichtet, damit die Weiden nicht von dieser sehr konkurrenzstarken Pflanze überwachsen werden. Weil dieses Jahr so viele Jugendliche mitmachen, sind wir mit der Arbeit früh fertig und haben noch Zeit, um einzelne Steine aus den Weiden zu entfernen. So gibt es im nächsten Sommer für jede Kuh wieder ein Maul voll mehr Gras...

Als Abschluss gibt es im Bergrestaurant Mägisalp ein Eis und vom Chef offerierte Getränke.

Der Alpgenossenschaft und dem Restaurant Mägisalp besten Dank!

zurück