Ecole-SchülerInnen reinigen die Skipisten

Montag, 22. Juni 2015

von Rona Liechti

Letzte Woche sind fünfundzwanzig Ecole-Schülerinnen und Schüler ins verlassene Skigebiet gepilgert. Von imposanten Nebelschwaden begleitet stiegen sie bis nach Hochsträss und sammelten dabei alles ein, was nicht auf eine Kuhweide gehört: Skistöcke, Plastikflaschen, Zigarettenstummel, verrostete Münzen, Aluminiumbüchsen und - wie erhofft - ein Handy. Mehrere Kilos schädlichen Abfalls kamen so zusammen und konnten umweltgerecht entsorgt werden. Beim Abstieg wurden unter Anleitung zweier Mitarbeiter der Bergbahnen Meiringen Hasliberg, alle Skipistenmarkierungen eingesammelt und zusammengetragen. Diese Aktion ist Ecole-typisch. Es ist der Schule ein Anliegen, sich einerseits in der Region zu engagieren und zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Gleichzeitig möchte sie ihren SchülerInnen auch einen Verantwortungssinn weitergeben, der sie für ihr eigenes (Umwelt-)Verhalten sensibilisiert. Hier auf dem Hasliberg ist nämlich täglich erlebbar: Wir wohnen an einem der schönsten Orte der Welt. Tragen wir Sorge dazu!

zurück